Erste Niederlage für SVB II

Nach dem guten Start der „Zwoiten“ in die neue Saison, wartete mit dem SV Bergatreute II erneut ein echter Gradmesser auf die Baindter Mannschaft. Die Gastgeber rangierten vor Spielbeginn mit drei Siegen und einer Niederlage nur einen Punkt hinter dem Team von Trainer Geggier. 

Trotz eines ordentlichen Starts der Baindter in die Partie, musste Torhüter Mohring bereits nach neun Minuten hinter sich greifen. Ein langer Ball wurde von Abwehr und Torwart falsch eingeschätzt, wodurch Wackler Mohring aus gut 16 Metern clever überlupfen konnte. Im Anschluss dominierte der SV Baindt II aber die Partie nach Belieben und schnürte die Gastgeber in der eigenen Hälfte ein. Folgerichtig stocherte in der 25.Minute auch Schnez eine Hereingabe von Kaspar zum verdienten Ausgleich über die Linie. Angetrieben vom Ausgleichstreffer drückte die „Zwoite“ auf die Führung, jedoch scheiterten beispielsweise Niklas Späth an der Latte oder wenig später Schnez an sich selbst. 

Auch in der zweiten Halbzeit hielt die Baindter Mannschaft den Druck aufrecht, scheiterte jedoch immer wieder am gut aufgelegten Geiger im Bergatreuter Tor. Und einen alte Fußball-Weisheit besagt bekanntlich: „Wer die Tore vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein.“ So köpfte Manz kurz vor Schluss nach einer Ecke ein und verdrängte mit dem knappen Sieg den SV Baindt II auf Platz drei. Die „Zwoite“ wird in der kommenden Woche nun versuchen die richtigen Lehren aus der ersten Saisonniederlage zu ziehen, um mit neuer Motivation in das kommende Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Achberg zu gehen. 

SV Bergatreute II – SV Baindt II 2:1 (1:1)

Es spielten: Jan Mohring – Kai Kaspar, Patrick Späth (65.Lukas Grabherr), Denis Schimanowski (87.Denis Schimanowski), Manuel Brugger – Niklas Späth, Max Schmidt (70.Max Schmidt), Julian Keppeler – Sam Robinson, Johannes Schnez, Rabie Akaiber (46.Moritz Gresser)